members

Julie Bury (JUB)
Laine Daff (BLG)
Robin Johnson -Chairman (AP)
Stan Kilby (AST)
Janet Richardson - Secretary (JER)
Johnny Stables - (YY)

SurveysUmfrage bezüglich des Lammens

Mitglieder der  Blue Sires wurden gebeten zu protokollieren, wie viel Hilfe beim Ablammen ihre Bleu du Maine Mutterschafe gebraucht haben.  Diese Untersuchung zog sich über zwei Ablamm-Saisons hin.

Nachfolgende Tabelle (Table 1) zeigt, wie viel Hilfe benötigt wurde und das Alter des Mutterschafes. Die Anzahl der (geborenen) Lämmer steht in Tabelle2.

Ergebnisse

215 Mutterschafe wurden registriert
428 Lämmer wurden geboren, das heißt, der Lämmerprozentsatz belief sich auf 200%
Die Anzahl der Mutterschafe, die ablammten, gemäß ihrem Alter: 2 Jahre – 53, 3 – 47, 4 – 28, 5+ - 37
(das Alter wurde bei 165 Geburten angegeben) macht deutlich, dass die Schafe gleichmäßig verteilt waren, was das Alter betrifft: von jungen Mutterschafen bis zu älteren.

In manchen Fällen hing die Anzahl der Lämmer mit der benötigten Hilfe zusammen: Einzellämmer bei 4 zweijährigen Mutterschafen brauchten einiges an Hilfe wegen der Übergröße der Lämmer, Zwillingsgeburten erforderten mehr Einsatz bei 26% (1 von 4) und bei Drillingen waren es 33% (1 von 3) der Fälle. Bei dieser Studie gab es keine Vierlingsgeburten.

Zusammenfassung

Wenn man einen Schnitt von 200% hat, zeigt das eine gute Fruchbarkeit der Rasse.
Vier Herden hatten einen Prozentsatz von weniger als 200% aber eine Herde erreichte 224%, wobei 21 von den 25 Mutterschafen nur sehr wenig Hilfe bei der Geburt brauchten.  Ein Züchter gab an, keine oder minimale Hilfe bei seinen 22 Mutterschafen benötigt zu haben.  Bei ungefähr 80% aller Geburten wurde keine Hilfe oder wenig Hilfe benötigt.

Bei nur 2 Fällen (1.45%) musste man den Tierarzt holen und auch in eher komplizierteren Fällen (6%) war keine fremde Hilfe nötig

Schlußfolgerung

Dieses Mutterschaf ist fruchtbar und  hat wenige Probleme beim Ablammen!
Es braucht wenig Hilfe beim Ablammen und ist deswegen nicht kostenintensiv.
Leichte Geburten verursachen dem Mutterschaf, den Lämmern und dem Schäfer weniger Stress. 
Lämmer, die nach der Geburt sich als kräftig erweisen, fressen gut und wachsen schnell.

Vierzehn Jahre lang protokollieren wir innerhalb der Blue Sires Gruppe und können bestätigen, dass das Bleu du Maine ein fruchtbares Mutterschaf ist, das ohne Schwierigkeit ablammt.  Die Lämmer wachsen schnell, haben starke Muskeln und wenig Fett.

Der Hochleistungsnachweis der Böcke, die fürs Züchten ausgesucht werden, deutet daraufhin, dass es eine kontinuierliche Verbesserung der Genetik bei weiterhin idealen Exemplaren der Rasse geben wird. Graphik 3.

Survey Graph One

Survey Graph Two